Am Samstag, 26. Mai lädt der Stadtmarketing für Wetter e. V. alle Interessierten zu seiner ersten Thementour »Auf den Spuren Friedrich Harkorts« ein. Diese Fahrt durch Wetter und angrenzende Stadtgebiete gibt den Teilnehmern einen Einblick in das Leben und Schaffen des Friedrich Harkorts und Antworten auf die Fragen, warum in Wetter und Umgebung so vieles mit „Harkortbenannt ist, wie z. B. Harkortstadt, Harkortsee, Harkortberg und Harkortturm. Die Stadtführerin Doris Hülshoff begleitet die Gäste zu den wichtigen Stationen Harkorts und wird viel Interessantes über den Industrie- und Bahn-Pionier Friedrich Harkort zu berichten wissen, der auch als Politiker wirkte.

Mit dem Bus geht es über Haus Harkorten, dem Geburtshaus Harkorts, in die historische Freiheit. Hier errichtete er 1819 seine „Mechanischen Werkstätten“. Eine Führung durch das über 100 Jahre alte Rathaus, mit Besichtigung des Ratsaals sowie die Fahrt nach Gut Schede stehen ebenso auf dem Programm. Bei gutem Wetter endet die Tour mit einem Besuch auf dem Familienfriedhof, wo Friedrich Harkort seine letzte Ruhestätte fand. Besonders interessant und spannend wird es, wenn wir uns ein Stück entlang der ehemaligen Eisenbahntrasse begeben, auf der Suche nach Überbleibseln der alten TrasseHarkort-Schlebuscher Kohlenbahn“, um dann direkt vor Ort ein paar Fakten zur Geschichte der Eisenbahn zu erfahren.

Treffpunkt ist der Bahnhof in Alt-Wetter, Abfahrt um 14 Uhr, Dauer der Tour ca. 3 Stunden.

Die Kosten betragen 13 Euro pro Person, für Familien mit Kindern 25 Euro (max. 2 Erwachsenen/2 Kinder).

Anmeldungen, Infos und Geschenkgutscheine erhalten Sie beim Stadtmarketing für Wetter e.V., Tel. 02335 802092 oder unter www.stadtmarketing-wetter.de. Öffnungszeiten: MO, DI, Mi und FR 9 – 13 Uhr sowie nachmittags MO bis MI 14 – 16 Uhr und DO 14 - 18 Uhr.