Die Kinder des Offenen Ganztags an der Bergstraße freuen sich riesig über den schönen, neu gestalteten Spielplatz auf dem Alten Friedhof an der Bornstraße. Allerdings wird diese Freude leider dadurch getrübt, dass sie beim Spielen manchmal in Hundehaufen treten oder diese im Spielbereich finden: „Wir mögen Hunde, aber nicht, wenn sie unsere Bereiche verschmutzen. Das finden wir eklig“, machen die Kinder klar.

Dabei ist die Sache eigentlich klar: Hunde haben auf dem „Alten Friedhofnichts zu suchen, darauf weisen auch Verbotsschilder an den beiden Eingängen hin. Die OGS-Kinder wurden daraufhin kreativ und malten das Verbotsschild nach. Dieses prangt nun auf der Vorderseite eines Flyers, den die Kinder kürzlich an Spaziergänger im Park verteilten. Auf der Rückseite haben sie zudem noch formuliert, warum Hunde in diesem Park nichts zu suchen haben. Sie schließen mit der Bitte: „Wir würden uns sehr wünschen und uns sehr freuen, wenn dies von allen, die einen Hund haben, beachtet würde.“

Bürgermeister Frank Hasenberg unterstützt die Aktion der Kinder und weist zudem darauf hin, dass der Stadtbetrieb und die Stadt Wetter dieses Thema im Rahmen ihrer gemeinsamen Sauberkeitskampagne verstärkt in den Fokus stellen, nachdem bereits eine Kampagne gegen achtlos weggeworfene Zigarettenkippen und ausgespuckte Kaugummis läuft.